Empfehlung
Schreibe einen Kommentar

XINGst du schon? Empfehlung zur XING-Staffel

 

Ein Instrument ...

Ein Instrument erzeugt immer nur die Töne, die man ihm entlockt! Genau so verhält es sich mit Netzwerken.

Was ist wichtig beim Netzwerken?

  • Du solltest wissen, wie es funktioniert.
  • Du solltest wissen, was die NoGos sind.
  • Du solltest wissen, welche Möglichkeiten du hast.
  • Du musst Spaß daran haben!

XING ist als „Business-to-Businnes“-Netzwerk (B2B) oft als reine Kontakte-Sammel-Maschine und Spam-Schleuder verschrien – leider. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass es genau dazu mutiert, wenn man nicht weiß, wie es tickt. Es gibt tatsächlich große Unterschiede zu Facebook. Der Umgangston ist ein anderer und die Inhalte sind mehr auf’s Business ausgerichtet. Das bedeutet aber nicht, dass es trocken und langweilig sein muss.

Motivation und Spaß

Hauptsächlich bin ich derzeit auf meiner Facebook-Seite aktiv, XING habe ich die letzten Monate sträflich vernachlässigt.

XING-StaffelUm das zu ändern und wieder frische Motivation zu tanken, werde ich daher bei der nächsten XING-Staffel von Sabine Piarry mitmachen. Ich war schon beim ersten Durchgang dabei und kann es euch wärmstens empfehlen, wenn ihr euch mit den (ungeahnten) Möglichkeiten dieses Netzwerks auseinandersetzen möchtet.

Die 7 Wochen sind vollgepackt mit Tipps und Tricks, die Unterlagen wirklich sensationell umfangreich (eigentlich könnte Sabine gleich ein Buch daraus binden) und die Gruppendynamik reißt richtig mit. Toll fand ich auch die wöchentlichen Webinare und Sprechstunden, wo ich direkt Kontakt zu den anderen TeilnehmerInnen hatte und meine Fragen zeitnah loswerden konnte.

Wer die Katze nicht im Sack kaufen möchte, hat übrigens auch die Möglichkeit, für die 1. Woche ein Schnupper-Ticket zu beziehen – und sich erst danach für die gesamten 7 Wochen zu entscheiden!

P.S. Und bleib‘ neugierig!

Foto: Sportlibrary – Fotolia.com


Keine Zeit – und nie fertig?

Da hilft mein Audio-Kurs inklusive meiner besten Checklisten


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren?