Online-Business, Produktivität und Effizienz
Kommentare 12

Geheimtipp Interessenlisten – nutze deine Zeit auf Facebook!

 

Katharina Lewald hat in der vorigen Woche in ihrem Artikel die Freundeslisten – und die Vorteile, wenn du sie richtig verwendest – zusammengefasst. Als Hauptargument für Listen steht, dass du damit deinen „Stream“, d.h. die Informationen, die du auf Facebook siehst, darauf konzentrieren kannst, was dich wirklich interessiert.

Es gibt allerdings noch eine interessante Form der Listen auf Facebook, und zwar die sogenannten Interessenlisten.

Unterschied zwischen Interessenlisten und Freundeslisten

In beiden Listen kannst du sowohl Privatprofile als auch Fanpages (leider keine Gruppen) organisieren. Der große Unterschied besteht darin, dass du deine Interessen-Listen auch anderen Facebook-Nutzern zur Verfügung stellen kannst.

Wozu das?

Nun, du könntest z.B. in einem Netzwerk (on- oder offline) aktiv sein und die Fanpages aller Mitglieder in einer Liste sammeln. Damit können alle anderen diese Liste abonnieren und auf einen Klick sehen, was die Menschen in diesem Netzwerk bewegt.

Du kannst also

  • Dein Netzwerk leichter pflegen
  • Deine Kunden unterstützen
  • Deine eigenen LeserInnen mit guten Inhalten versorgen
  • Auf einen Blick sehen, wie du deine Kooperationspartner unterstützen kannst.

Das ist doch einmal einen näheren Blick auf diese Listen wert, oder?

Im Video zeige ich dir außerdem:

Wie du Interessenlisten anlegst, befüllst, teilst und die Listen anderer Nutzer abonnierst.

Im Video erwähnt: Interessenlisten finden

Wie hältst du es auf Facebook – nimmst du alles, was dir von Facebook angeboten wird?

P.S. Und bleib‘ neugierig!


12 Kommentare

  1. Hallo Claudia, ich kann zwar über addlist eine Liste anlegen, aber die erscheint gar nicht und in keinem meiner Menüs sehe ich diesen Punkt „Interessenlisten“. Bin ich blind/blond? Ist heute Montag …??? Gib mir doch bitte einen Tipp, danke.
    LG, Christiane

  2. Liebe Claudia,

    Danke für das Video. Habs parallel zu Deinen sehr guten Erklärungen gleich bei mir eingerichtet und mit Listen befüllt.

    Frage: Gibt es eigentlich eine Benachrichtung für die Personen, die in die Liste aufgenommen wurden? (Karin Swestka hat Claudia Kauscheder erfolgreich ihrer Interessensliste hinzugefügt.)
    Es wäre doch schön, wenn die Menschen, wüssten, dass sie auf diesem Wege unterstützt werden.

    LG,
    Karin

    • Das ist eine gute Frage, Karin! Ich glaube aber nicht, denn ich habe mich schon in Listen entdeckt – und wurde nicht benachrichtigt. Ich bekomme nur eine Benachrichtigung, wenn jemand meine Liste abonniert.

      Schön, dass du es ausprobierst! Ich mag neugierige Menschen 😉

      Liebe Grüße,
      Claudia

  3. Pingback: Bring' mit Twitter Listen Ordnung in deine Tweets. › Abenteuer Home-Office

  4. Pingback: Der letzte Rückblick: Lieblings-Artikel und -Videos 2015 › Abenteuer Home-Office

  5. Pingback: 4 Dinge, in denen ich auf Social Media nicht gut bin › Abenteuer Home-Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren?