Motivation und Durchhalten, Zu Gast bei mir
Kommentare 1

Die virtuelle Bürogemeinschaft per Skype

Die virtuelle Bürogemeinschaft per Skype

 

Mit diesem Beitrag schließt sich der Kreis meiner Blogparade über das Alleinsein im Home-Office.

Vielleicht hast du es damals gelesen:

Alleine sein, alleine arbeiten, du kannst es auch Vereinsamung nennen … denn genau diesen Ausdruck hat eine Kundin meines Kollegen, Jörg Mann, dafür verwendet, als sie ihren “Zustand” im Home-Office beschrieben hat.

Aber sie hat auch eine in meinen Augen sehr innovative Gegenstrategie dazu, indem sie eine “virtuelle Bürogemeinschaft” gegründet hat:

Sie schaltet sich den gesamten Tag per Skype-Konferenz mit zwei weiteren Unternehmerinnen zusammen. So ist (zumindest virtuell) keiner alleine und jeder kann den anderen auch mal etwas fragen.

Den Anfang hat diese Idee übrigens in einem Erfolgsteam genommen, was ich auch sehr spannend finde, habe ich doch meine allererste Blogparade zum Thema Erfolgsteams und Masterminds gestartet und danach ein Audio-eBook darüber geschrieben bzw. gesprochen.

Aber zurück zu Angela.

Neugierig auf die Person, die sich so etwas ausgedacht hat, habe ich sie angeschrieben und vor’s Mikro gebeten um dir und mir zu erzählen, wie das so ist, in einer virtuellen Bürogemeinschaft zu arbeiten.

Ich habe eine sehr sympathische Frau virtuell getroffen, die aus einer miesen Situation das Allerbeste gemacht hat – Chapeau!

Also hör‘ hier hinein und lass‘ dich inspirieren!

Und hier findest du Angela Schneider bzw. Jörg Mann.

Nachdem du dir das Gespräch angehört hast – wäre das etwas für dich? Schreib‘ mir deine Gedanken dazu doch in den Kommentar!

Nächste Woche erscheint übrigens dann der Schlusspunkt der Blogparade – eine Auswertung der Strategien und Zusammenfassung aller Beiträge!

P.S. Bleib‘ neugierig!


Keine Zeit – und nie fertig?

Da hilft mein Audio-Kurs inklusive meiner besten Checklisten


 

1 Kommentare

  1. Pingback: Alleinsein im Homeoffice. Vorteile, Nachteile und Strategien › Abenteuer Home-Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren?