Schneller am PC
Schreibe einen Kommentar

Outlook – Damit nicht Wichtiges im Spamordner landet [20/52]

Outlook, Spam und Whitelist

Natürlich wünschen wir uns, dass unser eMail-Programm automatisch und möglichst zuverlässig erkennt, wenn ein Spammer unsere eMail-Adresse missbraucht. Leider funktioniert das manchmal so „gut“, dass auch wichtige Mails von Kunden oder der Familie im Spam-Ordner landet.

In meinem Firmenkonto z.B. hat Outlook immer wieder einmal gemeint, dass die eMail-Adresse meines Mannes nix wäre 😉 Ärgerlich.

Daher gibt es in den meisten (ich traue mich nicht zu sagen in allen) eMail-Programmen eine sogenannte „Whitelist“. Im Gegenzug zu „Blacklist“, wo die Bösen draufkommen, werden in der Whitelist die guten eMail-Adressen aufgenommen, die unbedingt durchkommen sollen.

Wie das in Outlook 2007 und Outlook 2010 funktioniert, zeige ich dir im heutigen Video:

Und so geht's!

Wenn du diese, alle bisherigen und alle folgenden Anleitungen als PDF zum Ausdrucken haben möchtest, trag‘ dich bitte einmalig auf folgender Seite ein und in Zukunft bekommst du sie automatisch per Mail zugeschickt!

P.S. Bleib‘ neugierig!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren?