13 Wochen Fokus
Kommentare 39

13 Wochen Fokus – Woche 1: Ablenkung

Jetzt geht’s wirklich los. Das Projekt 13 Wochen Fokus startet in die erste Woche!

Kurz noch einmal worum es dabei geht:

Ziel ist es, bis zum Ende des Jahres deine eigene Arbeitsweise und deine Sicht auf deinen „Job“ zu hinterfragen, zu analysieren – und natürlich zu optimieren.

Wie kannst du mitmachen?

  • Du hinterlässt mir einen Kommentar mit deinen Erkenntnissen, bisherigen Erfahrungen oder Ideen zum Wochen-Fokus beim jeweiligen Artikel, oder
  • du schreibst auf deinem Blog einen Artikel und schreibst den Link im Kommentar, oder
  • du schreibst mir eine Mail an office@abenteuerhomeoffice.at

Du kannst natürlich auch z.B. in der dritten Woche zur ersten Woche etwas schreiben oder kommentieren! (Alle Infos zur Aktion)

Ablenkung ist ein Hund …

Fokus AblenkungEr stupst dich mit der kalten Nase kurz an, manchmal winselt er auch nur leise – doch oft knurrt er böse und fordert deine volle Aufmerksamkeit.

Starten möchte ich die 13-Wochen-Challenge der anderen Art mit genau dem Gegenteil von „Fokus“, nämlich mit der Frage:

Was lenkt dich ab?

  • Von dem was du wirklich willst?

Stefan Frädrich hat in einem seiner Podcasts sehr eindrucksvoll klargemacht, wie groß unsere Ziele sein müssen, damit sie von kleinen „Ablenkungen“ oder Hindernissen nicht verdeckt werden können – und sie in unserem Fokus bleiben.

  • Von dem, was du gerade machen wolltest?

Kennst du das auch? Du gehst in den ersten Stock (machst am Computer den Browser auf) – und weißt nicht mehr, was du gerade vorhattest?

  • Von dem Menschen, der dir gegenüber sitzt?

Ein Kollege sitzt vor dir und erzählt dir etwas – und du bist in Gedanken nur dabei, was du unbedingt noch loswerden möchtest? Dein Kind sitzt vor dir und erzählt vom Ärger mit dem Freund – und du überlegst nur, was du Schlaues von dir geben könntest?

  • Von dem, wo du dich gerade befindest?

Dieser Absatz ist ganz besonders berufstätigen Müttern gewidmet: Bist du gedanklich bei deiner Familie, wenn du physisch bei deiner Familie bist? Und wo bist du wirklich, wenn du in der Arbeit bist?

Ein paar Lese-Empfehlungen zu diesem Thema:

http://www.blatternet.de/gegenmittel-ablenkungen/
Deine Challenge in der erstenWoche:
  • Beobachte, wo/wann/wodurch du dich ablenken lasst.
  • Im zweiten Schritt überlege dir, welche Gegenstrategien du ausprobieren könntest.
  • Schritt drei: TU ES!
  • Zuletzt: Lass‘ uns in Form eines Kommentars teilhaben :-)

 

Meine eigenen Erfahrungen aus dieser Woche gibt es dann am nächsten Montag zu lesen – denn natürlich bin ich mit dabei :-)

P.S. Und bleib‘ neugierig!


39 Kommentare

  1. Pingback: Glückszahl 13 oder sich selbst auf die Schliche kommen mit dem 13-Wochen-Fokus-Projekt von Claudia Kauscheder – https://abenteuerhomeoffice.at/ | Jutta Held Impulseblog

  2. Pingback: Entscheiden für Energiespender | Jutta Held Impulseblog

  3. Pingback: Jedem Anfang wohnt ein Ende Inne - Rückschau auf 13 Wochen Fokus › Abenteuer Home-Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.