Alle Artikel mit dem Schlagwort: ToDo-Liste

Unvorhergesehenes vermeiden

4 Tipps, wie du Unvorhergesehenes einplanen kannst

Inzwischen öffne ich mein Online-Programm Home-sweet-Office 2.0 nur mehr ein Mal im Jahr und auch im letzten Durchgang hat es nur ein paar Wochen gebraucht und es hat sich bei vielen Teilnehmerinnen vieles verändert. Vor allem, was ihre Planung anbelangt. Oder vielleicht sollte ich eher sagen: sie schaffen es bereits jetzt, ihre Pläne auch umzusetzen! Ich bin wirklich mächtig stolz auf diese Gruppe. Denn zu Beginn des Kurses habe ich beim wöchentlichen CoWorking in den Abschluss-Runden sehr oft gehört: „Ich bin heute nicht zu dem gekommen, was ich mir vorgenommen habe.“ Denn es passiert(e): Das Unplanbare funkt dazwischen, Unvorhergesehenes wirbelt die ersten ambitionierten Tagespläne durcheinander und die Frage Wie soll ich jemals Unvorhersehbares einplanen können? #Zeitmanagement Click To Tweet steht wie der berühmte Elefant im Raum. Kennst du das Phänomen auch? Am Montagmorgen schaust du zufrieden auf deinen Wochenplan und bereits mittags ist die Luft draußen – weil nichts von dem, was du dir vorgenommen hattest, Realität geworden ist. Immer wenn eine der Teilnehmerinnen das gesagt hat, konnten wir natürlich auch gleich analysieren, was genau …

Wenn die Todo-Liste zu lang ist

Streiche die Hälfte deiner ToDo-Liste!

Stell‘ dir einmal vor, du arbeitest im Team. Besser noch, du bist für ein Team verantwortlich und musst deinen Mitarbeitern die Arbeit zuweisen. Das kann z.B. auch sein, wenn du mit einer Virtuellen Assistentin zusammenarbeitest … Was ist dein erster Gedanke dabei, wenn du ihr oder ihm (ich bleib‘ jetzt der Einfachheit halber bei ihr) Arbeit überträgst? Ich bin davon überzeugt, dass es nicht ist „Der drück‘ ich jetzt so richtig viel rein, damit sie weiß, wo der Chef wohnt!“ Oder irre ich mich? Wenn du deine ToDo-Liste jemand anderem geben müsstest … Lass mich das an einem Beispiel noch plakativer zeigen: Bevor ich in meiner Anstellung in die IT-Abteilung gewechselt bin, habe ich die Abteilung für Datenerfassung mit ca. 30 MitarbeiterInnen geleitet. Damals war es noch üblich, (ja, vor Facebook- und eMail-Marketing-Zeiten), mit diversen lustigen Gewinnspielen an die Adressen von Interessenten zu kommen. Und dann kamen in meiner Abteilung säckeweise Postkarten an, die in einer Datenbank erfasst werden mussten. Ich kannte die Geschwindigkeit meiner MitarbeiterInnen sehr genau, manche schafften durchaus 100 solcher Kärtchen pro …

Wann es Zeit ist, deine ToDo-Liste zu ignorieren [P019]

Es gibt diese Tage … In der letzten Woche hatte ich einen dieser Tage … an denen überhaupt nichts geht. OK, da war der Computer bzw. das Nichtfunktionieren des Computers daran schuld, aber es gibt auch viele andere „Gelegenheiten“, bei denen deine Planung völlig durcheinander gewürfelt wird. Oder es wird jemand krank, oder du hast das Gefühl, es wird alles zu viel. Kennst du diese Tage? Dann ist es Zeit, deine ToDo-Liste zu ignorieren und dich auf das zu fokussieren, was gerade wirklich wichtig ist. Das Beruhigende ist ja: Es läuft dir mit Sicherheit nichts davon ;-). In dieser Episode erfährst du: Wann es Zeit ist, in den Vogel-Strauß-Modus zu wechseln. Was ich in dieser Situation falsch gemacht habe. Was ich richtig gemacht habe. Die ersten drei Schritte raus aus der Krise.   P.S. Und bleib‘ neugierig!  

Trello Tutorial Kartenwiederholung

Trello – endlich gibt’s Karten-Wiederholungen!

Ich würde sagen, dass die Frage „Wie gehe ich auf Trello mit wiederkehrenden Aufgaben um?“ eine der häufigst gestellten Fragen ist, die mir in den letzten 1 1/2 Jahren, seit es meinen Trello-Video-Kurs gibt, gestellt wurden. Und natürlich gab’s Antworten – mit Hilfe von externen Helferleins wie IFTTT oder Zapier war es bereits möglich, dass Kärtchen automatisch in einem Board aufgetaucht sind. Allerdings mit ein paar Nachteilen: Du musstest für jede Veränderung ein weiteres Programm öffnen. Es konnten nicht alle Informationen im automatisch angelegten Kärtchen voreingestellt werden Schon lange war der Ruf nach einer Trello-internen Lösung da – und jetzt gibt’s die Karten-Wiederholungen! Ein Wort zu den PowerUps bei Trello 2015 wurden jede Menge Extras (PowerUps) bei Trello vorgestellt und auch gleichzeitig das neue Konzept des Business-Teams, wie ich hier in diesem ausführlichen Artikel vorgestellt habe. Mit dem gratis Account konntest du dir nur 3 Extras auswählen, alle anderen konntest du nicht einmal testen. Im neuen Konzept hast du zumindest die Möglichkeit, dir alle Extras anzuschauen und pro Board eines zu aktivieren – solange du …

Todo-Liste in Trello

3 Wege zur Todo-Liste mit Trello

Obwohl es die berühmte eierlegende Wollmilchsau unter den Tools nicht gibt, hat wohl jede(r) seinen Favoriten. Bei meinem lieben Kollegen Thomas Mangold ist das Evernote – und bei mir eben Trello. iTunes Stitcher RSS-Feed [/su_note] Umso mehr habe ich mich über seine Frage gefreut: „Zeigst du mal, wie man in Trello seine ToDo-Listen organisieren kann?“ Im Gastartikel über Trello als ToDo-Listen Tool auf Thomas‘ Blog findest du: 3 Grundsätze für jedes Todo-Listen-System Ein paar Überlegungen, die du anstellen kannst, bevor du dich für ein System oder Tool entscheidest Und natürlich 3 unterschiedliche Wege, in Trello eine ToDo-Liste zu führen. Am Ende des Artikels bei Thomas habe ich auch noch ein besonderes Zuckerl für dich hinterlassen … Also nichts wie hin, zum Gastbeitrag bei Thomas! P.S. Und nicht vergessen: Bleib‘ neugierig!  

Mit Trello von der ToDo- zur Done-Liste

Wie Trello meine ToDo-Liste zur Done-Liste gemacht hat [Blogparade]

Ich glaube, man liebt sie – oder man hasst sie. Wie so oft im Leben. So eine richtige Grauzone habe ich bisher noch nicht erlebt. Denn selbst wenn man es tut weil es nicht anders geht – dann liebt man sie ganz sicher nicht. Wovon ich spreche? Von deiner ToDo-Liste! Selbständig im Netz hat zur Blogparade aufgerufen und möchte einen Blick in die ToDo-Listen der Nation(en) werfen. Ich habe zwar schon ein paar Artikel über Aufgaben-Planung und auch über Trello geschrieben, allerdings … ein Blick darauf ist bisher nur den Teilnehmern meiner Online-Kurse „gegönnt“ gewesen. Ist ja kein großes Geheimnis ;-). Gut, dann will ich mich den Fragen widmen! Die Methode für meine Trello ToDo-Liste Ein ganz eindeutiges JA zur ToDo-Liste. Ich möchte mir gar nicht alles merken müssen, denn ich glaube, dass mein Gehirn für Besseres gedacht und gemacht ist. In einem früheren Beitrag habe ich bereits von meiner langen Reise zum für mich richtigen System in meiner ToDo-Liste geschrieben. Es basiert auf der 1-Minuten-ToDo-Liste von Michael Linnenberger, hat also nur 3 Haupt-Listen (zeige …