Home-Sweet-Office 2.0

Das rundum sorglos Paket auf dem Weg zum effizienten Selbst- und Zeitmanagement für
Solopreneurinnen im Homeoffice.

Start am 11. Oktober 2021

Erkennst du dich hier wieder?

Du arbeitest als Solopreneurin im Home-Office - und es fehlt dir einfach etwas?


Ansprache, Austausch, erprobtes Wissen und nicht nur Theorien darüber, wie's gehen könnte?

Es werden immer mehr Aufgaben und du hast bereits den Überblick verloren? 


Auf der anderen Seite hast du aber mit Plänen bisher keine guten Erfahrungen gemacht?

Du hast erkannt, dass Wissen alleine dich nicht ins Umsetzen und Dranbleiben bringt?


Es braucht mehr als nur Tools und und Theorien, damit dein Home-Office läuft.

In den sechs Monaten in diesem Online-Programm wirst du vor allem "tun". Das was du immer tust, nur effizienter!


Und zwar Schritt für Schritt, indem du häppchenweise neue Arbeitsabläufe für dich einrichtest, neue Tools kennen lernst und vor allem jede Menge Unterstützung von mir dabei bekommst. In unterschiedlichen Formen, ganz wie du es brauchst.

Was wirst du in Home-Sweet-Office 2.0 umsetzen?

Phase 1

Du stellst deine Büro-Organisation auf routinierte Beine.

Phase 2

Du lernst mit der Tagesplanung und der ToDo-Liste deinen Arbeitstag im Griff zu behalten.

Phase 3

Du integrierst die Wochen- und Projektplanung in deine Routinen, damit du den Fokus behältst auf das, was wirklich wichtig ist.

Phase 4

Mit Workflows, Routinen, Checklisten und Anleitungen arbeitest du noch einmal effizienter.

Phase 5

Damit auch Kunden dich finden zeige ich dir, wie du Content planen und effizient erstellen kannst.

Du fragst dich, wie das alles funktionieren soll?

Wissen und Antworten

Ich habe mir mein Wissen in Sachen Selbst-Management und Online-Business mühsam wie ein Eichhörnchen angesammelt. Ausprobiert. Gescheitert. Und wieder ausprobiert. Hier biete ich dir das Wissen, das du brauchst, allerdings immer im Kontext mit der Praxis. Auf alle Inhalte hast du so lange Zugriffe, solange ich das Programm anbiete.

Homeoffice ist nicht Homeoffice.

Ich gebe dir im Programm viele Blaupausen, die du verwenden und anpassen kannst - Fragen tun sich auf! Die Antworten bekommst du in der Facebook-Gruppe, in den regelmäßigen Live-Meetings und natürlich auch im CoWorking.

Die Inhalte bekommst du Stück für Stück und im passenden Format.

Jede Woche schalte ich dir neue Inhalte frei. So lernst du Stück für Stück dazu.

 

Du bekommst jeden Freitag eine E-Mail, um dich auf die neuen Inhalte einzustimmen. Dadurch folgst du dem roten Faden, der dich durch alle Bereiche deines Homeoffice und Business führt.


Und keine Sorge, du musst dich nicht durch stundenlange Videos quälen!


Es gibt Videos, Texte, Audios, Arbeitsblätter und sogar einen internen exklusiven Podcast. Je nachdem, welche Medien für die Wissensvermittlung am geeignetsten sind.

Motivation

Alles Wissen hilft dir nichts, wenn deine Motivation winkend an dir vorbei geht ... Darum gibt es die von mir moderierte Facebook-Gruppe, regelmäßige Live-Meetings und wöchentliches Virtuelles CoWorking. Vor allem in den 10 Live-Meetings wird es um Motivation, Hindernisse und Luftsprünge gehen!


Durch tägliche CheckIn-Postings und Checklisten in unserer Facebook-Gruppe gewöhnst du dir auch an, gut in deinen Tag zu starten und die richtigen Prioritäten zu setzen. Und am Ende der Woche kannst du dir hier mit Hilfe einer Checkliste auf die Schulter klopfen!

Die virtuelle Büro-Gemeinschaft

Stell' dir vor, was es für deine Effizienz - und vor allem deine Freizeit - bedeuten würde, wenn du einen Tag pro Woche so richtig fokussiert arbeiten würdest! Du hast in den 6 Monaten des Programms ganze 20 Tage Virtuelles Coworking dabei. Wenn du dir diese Tage reservierst, um AN deinem Business zu arbeiten, dann geht’s aufwärts!


Ich bin auch nicht so strukturiert auf die Welt gekommen, wie ich heute arbeite …

Ganz ehrlich: ich war in meiner Jugend und bis tief in meine 30er ein absoluter Chaot vor dem Herren.


- Ich habe so ziemlich alles vergessen, was man vergessen kann.

- In der Schule habe ich einige Schulübungs- und Hausübungshefte neu geschrieben, weil ich die alten nicht gefunden habe.

- Ich habe ganze Polizei-Bälle durch Strafzettel gesponsert.

- War immer am letzten Drücker und oft viel zu spät dran.

- Hatte ewig das Gefühl „da war doch noch was …“.


Um 2010 herum habe ich dann begonnen, etwas zu verändern.


Davor war ich zwar schon 5 Jahre lang nebenbei selbständig, allerdings offline. Dass ich auf online umgeschwenkt bin, hat mir natürlich jede Menge zusätzliche Arbeit gebracht.

Claudia Kauscheder

  • Plötzlich musste ich Blogartikel schreiben (zugegebenermaßen sehr unregelmäßig und mehr schlecht als recht …), einen Newsletter verschicken, SocialMedia kam auf, ich wollte Online-Kurse anbieten, und, und, und.
  • Meine Kids waren damals auch noch nicht so weit, dass sie mich nicht mehr gebraucht hätten.
  • In meiner 20-Stunden-Anstellung als Programmiererin waren Überstunden etwas Normales.

Du kannst dir wahrscheinlich vorstellen, dass mich all das ins Chaos gestürzt hat!



... aber ich habe einen Weg gefunden, mir Routinen angeeignet und kenne Tools, die mich unterstützen.

Für mich lautet inzwischen das Motto: "Weniger ist mehr!" und genau danach richten sich auch die Inhalte.

Es hilft dir gar nichts, wenn ich dir fünf verschiedene Möglichkeiten aufzeige, wie du etwas anpacken kannst, das verunsichert und verwirrt nur.


Deshalb zeige ich dir die wichtigen Tools und Wissensbausteine, damit auch in deinem Home-Office in Zukunft alle Domino-Steine richtig fallen.

Modul Büro-Organisation

Dieses Modul ist für viele nicht unbedingt das beliebteste. Aber deine Büroorganisation ist die Basis dafür, dass du deinen Kopf für dein Business freibekommst!


Egal, ob es um dein E-Mail-Management, einen funktionierenden Workflow für deine Buchhaltung oder ganz allgemein deine Ordnung auf deinem PC geht. In diesem Modul stellst du es auf solide Beine, um Energie und Zeit zu sparen.

Modul Tages- und Wochenplanung

Im Modul Büroorganisation hast du die ersten Gewohnheiten etabliert und hier geht es weiter damit. Die Themen ToDo-Liste, Zeit-Tracking und das Arbeiten nach Zeitblöcken greifen ineinander, du etablierst weitere Gewohnheiten und machst regelmäßig deine Wochenplanung und den Wochenrückblick.


Die Zeit, die du mit diesen Aufgaben verbringst, wird dadurch immer weniger und dein Fokus wird geschärft.

Modul Fokus und Produktivität

Um deinen Fokus zu behalten, baust du in diesem Modul Routinen auf, gießt alles, was sich wiederholt in Checklisten und Anleitungen und deine ToDo-Liste wird durch Automatisierungen und Workflows kürzer.


Dadurch fällt es dir immer leichter, deine Prioritäten zu setzen und das Alltägliche passiert fast wie „nebenbei“. Durch diese Hilfsmittel steigerst du deine Produktivität, ohne deswegen mehr Energie zu verbrauchen!

Modul Motivation und Mindset

In diesem Modul zeige ich dir Arbeitsweisen, Tipps und Strategien, um zu erkennen, wie du selbst dafür sorgst, motiviert zu bleiben - auch wenn's nicht immer so läuft wie geplant.


Und eigentlich beginnt die Arbeit an deiner Motivation und deinem Mindset vom ersten Meeting an und durchdringt das gesamte Programm.

Modul Projektplanung

Es sind nur 5 Schritte, die du dazu brauchst, um deine Projekte zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Zuerst entscheidest du dich für das „richtige“ Projekt, schätzt das Zeiterfordernis ein und machst eine Grob und Feinplanung.


Die einzelnen Schritte lernst du in diesem Modul kennen – und setzt endlich um!

Modul Content-Planung

Das Herz deines Content-Marketings: Dein Redaktionsplan, den du durch eine zielgerichtete Themen-Entwicklung aufstellst!


Gleichzeitig sorgst du mit einem funktionierenden Ideen-Management dafür, dass du keine deiner gewinnbringenden Ideen vergisst und immer zum richtigen Zeitpunkt aus dem Hut zauberst!

Modul Social-Media

Social-Media ist eine der größten Zeitfallen für Selbständige.


In diesem Modul lernst du, wie du dich nicht mehr verzettelst, einen Workflow für deine eigenen und Fremdinhalte aufbaust und mithilfe der Social-Media-Matrix und Automatisierungen immer weniger Zeit auf Social-Media verbringen musst.

Die Tool-o-Thek

Die Tool-o-Thek ist von Anfang an für dich freigeschalten, auf die Haupt-Tools werde ich dich aber in den wöchentlichen E-Mails hinweisen, wenn sie zum neuen Kapitel passen.


Du findest hier Anleitungen und Tutorials zu Trello, PhraseExpress, CoSchedule, XMind, Typeform, Tools für deine Videos und vielen anderen sowie Quick-Tipps zu vielen "Kleinigkeiten", die den Unterschied machen

"Ein großes Glück war es, dass ich Claudia und ihren Onlinekurs Home-sweet-Office kennengelernt habe. Mir hat dieses halbe Jahr so viele Aha-Erlebnisse gebracht."

Susanne Speer

Visuelle Kommunikation

Die Möglichkeit zu allem immer wieder Fragen stellen zu können - ob in der Gruppe oder bei den Livetreffen ist einfach großartig. So bin ich nach und nach von der desorientierten Homeworkerin zuR effizienten und überzeugten Homeoffice-Liebhaberin geworden. 

Ganz klar ist Claudias Home-Sweet-Office Programm nichts, was in einem Rutsch alle Möglichkeiten offenbart. Als ich das Programm gestartet habe, hatte ich schon eine Menge Tools in Gebrauch, aber es fehlte an Verzahnung, Entscheidungen für und gegen manche Dinge und der richtigen Strategie. Als das halbe Jahr rum war, stellte ich fest, dass ich zwar eine Menge Dinge gelernt hatte und schon einiges umgesetzt, aber dass ich auch Zeit brauchte, um von der Oberfläche in die Tiefe zu kommen.


Die Möglichkeit zu allem immer wieder Fragen stellen zu können - ob in der Gruppe oder bei den Live Treffen ist einfach großartig. So bin ich nach und nach von der desorientierten Homeworkerin zur effizienten und überzeugten Homeoffice-Liebhaberin geworden. 


Nach 6 Monaten Routinen entwickeln und Workflows bauen, wollte ich gern dran bleiben und war sehr dankbar, dass Claudia  uns "fertigen" Teilnehmern den Home-Sweet-Office Club angeboten hat.

Neben den immer weiter wachsenden Inhalten von HSO ist der größte Nutzen am Club für mich das Mastermind-Prinzip. Claudia stellt dabei mit großem Geschick Teams zusammen, deren Mitglieder sich genial ergänzen  und regelmäßig zu ihren Themen im Homeoffice austauschen.

Diese Mastermindtreffen sind klar strukturiert und sorgen wertschätzend und konstruktiv dafür, dass jede*r Teilnehmer*rin mit jedem kleinen Schritt das eigene Business voranbringt.

Vielen Dank für deine Geduld, deine Struktur und die stets liebevolle Art, mit der du uns unterstützt und begleitet hast!

Ich möchte es nicht mehr missen! 


Einen Plan zu haben von dem, was ich tue, aktiv zu gestalten was ich tue und somit auch Zeit zu haben für Projekte - das hat sich durch Home Sweet Office entwickelt.


Die Module  von Home-Sweet-Office


Wie wirst du begleitet?

20 CoWorking-
Tage

10 Live-Meetings mit der ganzen Gruppe

Inhalte mit Kurs-lebenslangem Zugang

Facebook-
Gruppe

Wöchentliche
E-Mails

Kurs-interner exklusiver Podcast

intensive Betreuung in einer Kleingruppe

durch mich ;-)

So kann dein Home Office - Alltag aussehen

nach Home-Sweet-Office 2.0

  • Dein Schreibtisch ist aufgeräumt.
  • Du hast To-Dos in der Übersicht
  • Du hast neue Workflows, die dir die Arbeit erleichtern.
  • Deine Projekte sind geplant und der Fokus stimmt.
  • Du hast Routinen, die auch dann funktionieren, wenn mal etwas nicht läuft wie geplant.
  • Du hast die Tools, die dir helfen Zeit zu sparen und effizient zu arbeiten, in deinen Alltag integriert.
  • Du kennst deinen Notfallplan.

Was KundInnen erreicht haben

Für wen ist Home-Sweet-Office 2.0 genau das Richtige?

Home Sweet OFFICE ist genau richtig für dich, wenn ...

  • Du bist seit mindestens einem Jahr selbständig arbeitest hauptsächlich im Homeoffice und hast deine ersten Erfahrungen mit KundInnen gemacht.
  • Oder bist auf dem Weg, dein langjähriges Offline-Business auch online anzubieten.
  • Du bist bereit, Zeit darin zu investieren, deine Abläufe zu analysieren, zu hinterfragen und zu verändern.
  • Du möchtest nicht mehr alleine im Homeoffice arbeiten, sondern gemeinsam mit einer motivierten Kleingruppe.
  • Du verfügst über genügend Zeithoheit, um an den Live-Terminen dabei zu sein.
  • Du bist offen für Technik und neue Tools.
  • Eine Webseite ist vorhanden, idealerweise bist du auch schon auf einem oder mehreren SocialMedia-Kanälen aktiv.
  • Du bist offen, neugierig und bereit für Veränderung.

HOME Sweet OFFICE hilft dir nicht, wenn ...

  • Du überlegst gerade, dich selbständig zu machen, hast aber noch keine Idee womit.
  • Du erwartest dir 1:1 Betreuung innerhalb des Programms (zusätzliche 1:1 Stunden kannst du natürlich jederzeit kostenpflichtig buchen).
  • Du arbeitest lieber alleine und findest Gruppen nur anstrengend, vielleicht bist du auch extrem introvertiert, dann wirst du bei mir nicht glücklich.
  • Du bist der Meinung, dass "alles zu schwer ist" und bei dir "das etwas ganz Anderes ist".
  • Du möchtest oder kannst bei den Live-Terminen nicht dabei sein. Home-sweet-Office ist kein Selbstlernkurs, daher passt das für dich nicht.
  • Du bist bei deiner Arbeit ausschließlich Spaß getrieben und magst keine Strukturen und Routinen.
  • Du willst schnell und ohne Anstrengung reich werden.

Ablauf, Termine und deine Investition

  • Kurslebenslanger Zugang zu den Inhalten
  • 20 CoWorking-Tage
  • 12 Live-Meetings
  • Facebook-Gruppe und tägliches CheckIn
  • Jede Menge Spaß und Motivation!
  • UND: Du hast mich an deiner Seite

€ 1.590

Preis zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer

(Teilzahlung möglich)

Claudia Kauscheder

Ob wir zueinander passen

Wenn du dich fragst, warum du zuerst mit mir sprechen solltest: 

Ich möchte sichergehen, dass dieses Programm das Richtige für dich ist und die Gruppe gut zueinander passt. 


Denn dann klappt's auch mit dem Home-Sweet-Office!


Häufig gestellte Fragen

Wann finden die Live-Termine statt?

Die Live-Meetings und CoWorking-Tag finden an unterschiedlichen Wochentagen statt. Die Termine findest du im Kursbereich, sobald du gebucht hast, damit du dich darauf einrichten kannst.

Wie gut muss ich mich mit Technik auskennen, um mitzumachen?

Keine Angst vor Technik! Voraussetzung, um auch meine Betreuung zu nutzen sind: Ein Zugang zu Facebook und die Ausrüstung, um mit Webcam und Mikro an den Live-Meetings teilzunehmen. Den Rest lernst du ganz sicher.

Muss ich unbedingt Trello verwenden?

Nein, natürlich nicht. Du kannst alle Workflows, die du in Home-sweet-Office kennenlernst, mit egal welchem Tool umsetzen. Es kommt niemals auf das Tool, sondern auf den Ablauf der einzelnen Arbeitsschritte an!

Wie viele Stunden pro Wochen muss ich für das Programm einplanen?

Das ist das Besondere an diesem Programm: Durch das, was du hier lernst und umsetzt, wirst du im Endeffekt mehr Zeit haben als bisher! Alle 14 Tage gibt es ein Live-Meeting von jeweils ca. 1,5 Stunden. Und durch die 20 CoWorking-Tage hast du allein durch das konzentrierte Arbeiten an diesen Tagen alles wieder herinnen.

Gibt es die Möglichkeit, später einzusteigen?

Leider nein. Ich habe in den letzten Jahren getestet, dass man jederzeit einsteigen kann und die Erfahrung zeigt, dass du nur in einer homogenen Gruppe, die ich gleichzeitig "abhole", gute Ergebnisse erzielen wirst.


Und das ist mein Ziel für meine TeilnehmerInnen.

Gibt es eine Möglichkeit der Verlängerung nach den 6 Monaten?

Auf Wunsch meiner bisherigen TeilnehmerInnen habe ich die HSO-Family gegründet, der dir nach den 6 Monaten Home-sweet-Office kostenpflichtig offen steht. Mit CoWorking, Facebook-Gruppe, Live-Meetings und Mastermind-Meetings.


Aber darüber plaudern wir später, OK?

Wie lange habe ich Zugriff auf die Inhalte?

Du hast solange Zugriff (auch auf Erweiterungen und Updates), so lange es Home-sweet-Office 2.0 gibt. Und das ist sicher noch lange!

Ist das Programm nur für Online-Business-Inhaberinnen?

Klare Antwort: Jein ;-). Natürlich sind sehr viele Inhalte und manche Tools im Programm mit dem Online-Business verbunden. Zeit-, Selbst- und Projektmanagement kannst du aber sicher auch ohne Online-Business verwenden! Wenn du dir nicht sicher bist, kontaktiere mich bitte!


Wann macht es keinen Sinn, dieses Programm zu buchen?

Wenn du nicht über eine ausreichende Internet-Verbindung verfügst oder nicht bei Facebook bist, dann wird es schwierig. Du könntest dann weder bei den Live-Meetings dabei sein, noch beim CoWorking.


Außerdem solltest du dir deine Zeit halbwegs frei einteilen können, um beim CoWorking dabei zu sein.


Ach ja ... und wenn du keine Lust hast, etwas zu verändern, dann wohl auch nicht ;-)