Alle Artikel mit dem Schlagwort: Trello

Mit Trello von der ToDo- zur Done-Liste

Von der ToDo- zur Done-Liste mit Trello

Ich glaube, man liebt sie – oder man hasst sie. Wie so oft im Leben. So eine richtige Grauzone habe ich bisher noch nicht erlebt. Denn selbst wenn man es tut weil es nicht anders geht – dann liebt man sie ganz sicher nicht. Wovon ich spreche? Von deiner ToDo-Liste! Selbständig im Netz hat zur Blogparade aufgerufen und möchte einen Blick in die ToDo-Listen der Nation(en) werfen. Ich habe zwar schon ein paar Artikel über Aufgaben-Planung und auch über Trello geschrieben, allerdings … ein Blick darauf ist bisher nur den Teilnehmern meiner Online-Kurse „gegönnt“ gewesen. Ist ja kein großes Geheimnis ;-). Gut, dann will ich mich den Fragen widmen! Die Methode für meine Trello ToDo-Liste Ein ganz eindeutiges JA zur ToDo-Liste. Ich möchte mir gar nicht alles merken müssen, denn ich glaube, dass mein Gehirn für Besseres gedacht und gemacht ist. In einem früheren Beitrag habe ich bereits von meiner langen Reise zum für mich richtigen System in meiner ToDo-Liste geschrieben. Es basiert auf der 1-Minuten-ToDo-Liste von Michael Linnenberger, hat also nur 3 Haupt-Listen (zeige …

So wirst du mit Hilfe von Trello erfolgreich werden (Gastbeitrag)

Es war ein Frühlingstag in Wien, den ich dazu genutzt habe, um mein Blog-Projekt voranzubringen und neue Kooperationen zu besiegeln. Am Abend, als die Arbeit getan war, traf ich mich mit Claudia und Thomas, um bei gemütlichen Beisammensein über unsere Projekte zu sprechen. Nachdem die beiden über verschiedene Methoden des Selbstmanagement gesprochen haben, ließ ich meinen üblichen „Sager“ zu diesem Thema ab: „Ich brauche das nicht, weil ich ein impulsiver Mensch bin und meine Projekte nach Lust und Liebe abarbeite.“ Am nächsten Tag sollte sich meine Einstellung dazu ändern. Auf der Heimreise versuchte ich ein klares Bild über die neuen Ideen, Aufgaben, Kooperationen usw. zu gewinnen. Es war nicht möglich! Ich hatte das Gefühl, dass mein Kopf gleich explodieren wird, konnte keinen klaren Gedanken fassen, kam nicht zur Ruhe und schlussendlich stellte sich Verzweiflung ein. Ich musste mir eingestehen, dass ich einen Punkt erreicht habe, an dem es ohne vernünftiges Selbst- und Zeitmanagement nicht weitergehen kann. 5 Minuten später (Entscheidungen treffe ich immer sehr schnell :-) ) zückte ich mein Smartphone und schrieb Claudia eine …

Pomodoro-Technik Vorteile und Nachteile

Ein Hoch auf die Tomate! Die Pomodoro-Technik und ihre Vorteile

Es gibt diese kleinen, eigentlich unscheinbaren aber nichts desto trotz genialen Kleinigkeiten, die dir dein Leben erleichtern. Ich denke da z.B. an Klettverschlüsse, ohne die ich wahrscheinlich bei meinen Kindern weniger entspannt beim Anziehen gewesen wäre. Oder die Büroklammer. Ein simples Stück Draht kunstvoll gebogen. Doch wie würde der Büroalltag ohne aussehen? Ach ja, und mein kürzlich erworbener Kopfhörer mit Zippverschluss – damit sich die Kabel nicht verheddern ;-) Genau so unscheinbar und auf den ersten Blick unspektakulär ist die Produktivitätstechnik, die sich hinter einer Paradeiser (= Tomate auf Österreichisch) versteckt. Eigentlich kann Pomodoro in einem Satz beschrieben werden: Arbeite konzentriert in 25-Minuten-Blöcken, mach dazwischen 5 Minuten und nach insgesamt 2 Stunden eine halbe Stunde Pause. Aha. Unspannend. Und was bringt das? Das „Geheimnis“ steckt im Detail – wie so oft. Fangen wir ganz am Anfang an. Wenn du dich damit beschäftigst, wie du deine Arbeitsabläufe oder generell deine gesamte Arbeit verbessern kannst, dann geht kein Weg an den immer selben Abläufen vorbei. Tun – analysieren – optimieren – wieder tun. Das klingt in deinen …

Trello ist für mich das beste ToDo-Listen-Tool

Trello – Mein happy end nach einer langen Reise durch ToDo-Tools

Ich starte gleich einmal mit einem Geständnis: Es war einmal … ein fürchterlicher Chaot, nämlich ich. Ja, natürlich hatte ich zu Schulzeiten so Ansätze wie Lernstoff auf die verbleibende Zeit bis zur Prüfung aufteilen, Hausaufgaben aufschreiben und Lernkartei für Vokabel Aber wirklich von Erfolg gekrönt war das alles nicht. Als ich danach ins Berufsleben eingestiegen bin, hat mir dieses unstrukturiert vor sich hin arbeiten so manche Überstunden und Wochenend-Arbeit bereitet. Der Beginn der Reise zu Trello Erst als ich vor 10 Jahren neben meiner Anstellung auch selbständig wurde, habe ich begonnen, mich mit diversen Systemen, später auch mit Tools wie Trello, zu beschäftigen, die mich dabei unterstützen könnten. Von dieser Reise – und meinem Ankommen bei Trello handelt dieser Beitrag. Erste Station: GTD Getting Things Done von David Allen Ist schon irgendjemand an dieser Methode des Zeitmanagements vorbeigekommen? Wahrscheinlich nicht. Und so habe ich mich enthusiastisch daran gemacht, meine „Mappen“ in Form einer Wiedervorlage-Box anzulegen und wie wild Listen zu schreiben. Falls du doch noch nichts davon gehört hast, verlinke ich dir hier eine sehr …

Erfolgsteams-Trello

Kontakt halten im Erfolgsteam – mit Trello! [Video]

Dieser Artikel ist Teil einer Serie zur Blogparade „Einsamer Wolf oder lieber im Rudel? Deine Meinung zu Erfolgsteams ist gefragt!“. Im ersten Teil dieser Serie  ging es darum, dass niemand im Team zu kurz kommt, im zweiten Teil habe ich dir den Effizienz-Booster „Commitment“  vorgestellt und heute zeige ich dir in einem Video, wie eines meiner Erfolgsteams den Kontakt zwischen den Meetings mit Trello hält – und wieso das wichtig sein kann. Warum Kontakt halten? Im letzten Artikel habe ich es schon angerissen: Dieser Austausch zwischen den Treffen hat zwei Effekte: einerseits wirst du selbst dadurch angehalten, an deinen Themen weiterzuarbeiten, andererseits können so zwischendurch die kleineren Fragen bereits erledigt werden und für das Treffen bleiben dann die Punkte übrig, die die Schwarmintelligenz der Gruppe brauchen. Aufschieberitis vorbeugen Alles Neue (und ich gehe davon aus, dass du im Erfolgsteam nicht bereits ausgetretene Pfade beschreitest) macht oft nicht nur Freude. Auch eine gehörige Portion Mut und Entschlossenheit gehören dazu, etwas anzupacken, was außerhalb deiner Komfortzone liegt! Da kann es schon vorkommen, dass kleinere Hürden die Luft …