Alle Artikel mit dem Schlagwort: Selbstcoaching

Weil ich's kann!

Weil ich’s kann! – 5 Dinge, die du aus einem doofen Spruch lernen kannst

  Du lernst, sinnlose, rhetorische Fragen zu vermeiden. Du lernst einen sinnvollen Glaubenssatz kennen. Du lernst, dass die Verpackung „Charme“ einiges möglich macht. Du lernst, dass lachen entspannt. Du lernst etwas über deine Verantwortung dir selbst gegenüber. Das kannst du dir nicht vorstellen? Dann lies weiter :-) Vorgeschichte Es muss ca. vor 2 Jahren gewesen […]

13 Wochen Fokus – Woche 11: Bitte mit Randschärfe!

Bedeutet Fokus Scheuklappen zu tragen? Ich stelle das Motto der 13-Wochen-Aktion zur Diskussion … Konzentration (oder eben Fokus) wird oft gleichgesetzt mit „nicht links und rechts schauen“ oder „stur darauf los“ und die Gefahr, dass die Umwelt rundherum verschwindet, wenn du dich auf etwas sehr stark konzentrierst ist natürlich vorhanden. Du arbeitest eventuell so hart, […]

13 Wochen Fokus – Woche 3: Entscheidungen

Rückblick auf die zweite Woche In der zweiten Woche mit dem Thema „Was machst du öfter als ein Mal?“ sind interessanterweise einige Parallelen zu Routinen aufgetaucht. Interessant für mich deswegen, weil ich zwar schon eine Artikel-Reihe über Routinen geschrieben habe, dieses Recycling von einmal durchdachten Tätigkeiten allerdings nicht aus diesem Blickwinkel betrachtet habe. Somit danke […]

Entlastung durch Routinen (2)

Im ersten Teil dieser Artikelserie ging es um die Interpretation und Wahrnehmung des Wortes „Routine“ ansich. Im zweiten Teil sehen wir uns an, wie, wo und wann Routinen zum Einsatz kommen können. Routine oder Ritual? Bei der Betrachtung der verschiedenen Bedeutungen frage ich mich inzwischen, ob es leichter wäre und weniger Widerstände gäbe, wenn wir […]

Entlastung durch Routinen (1)

In meinen letzten Coachings kam häufig die Rede auf „Routinen“. Immer von den Coachees selbst – und immer wiegelten sie selbst im selben Satz ab. So nach dem Motto „ich weiß, Routinen würden mir helfen, aber … das geht ja gar nicht, weil …“ Das hat mich veranlasst, mir dieses „Un-Wort“ näher anzusehen und diese […]