Zeitmanagement
Kommentare 10

Zeitmanagement für Membership-AnbieterInnen – Einladung zur Blogparade

Zeitmanagement für AnbieterInnen von Mitgliederbereich oder Membership

Wie oft habe ich diese Frage gehört.

„Claudia, wieso machst du dein Home-sweet-Office 2.0 nicht zu einem Membership? Home-sweet-Office 3.0 sozusagen?“

Und meine Standard-Antwort war:

Niemals werde ich ein Membership starten!

Ich erstelle schon jede Woche so viel kostenlosen Content, wie sollte ich es da auch noch schaffen, regelmäßig Inhalte für einen Mitgliederbereich zu produzieren?

Mein Zeitmanagement ist schon sehr gut, aber so gut?

Meine Angst davor, im Content-Hamsterrad zu landen, war einfach zu groß und nachdem ich in all meinen Angeboten auch immer viele Live-Elemente einbaue, war mein Kalender ebenso ein Nadelöhr.

Außerdem gibt es in Home-sweet-Office 2.0 einen roten Faden, um das Zeit- und Selbstmanagement meiner TeilnehmerInnen von der Basis ihres Zeitmanagements bis zur effizienten Content-Planung zu führen.

In einem Membership könnte ich aber nicht dafür sorgen, dass wirklich die Basis für effizientes Arbeiten im Home-Office gelegt wird.

Tja, sag‘ niemals nie!

Erstens hatte ich bereits ein sogenanntes „Backend-Membership“ (das ist ein Mitgliederbereich, der nur nach einem Kurs zu buchen ist) ohne es zu wissen und zweitens habe ich es doch getan.

Und zwar mit einem Nischenthema aus dem Zeit- und Selbstmanagement für Online-Business-InhaberInnen, nämlich der Content-Planung.

In meinem eigenen Artikel zu dieser Blogparade werde ich natürlich näher darauf eingehen, wie es doch zu schaffen war und welche Workflows ich für beide Memberships entwickelt habe – aber jetzt bist du zuerst dran!

Ein paar Ideen für deinen Artikel

Ich weiß natürlich, dass du jede Menge über dein Membership schreiben könntest. Was alles drinnen steckt und welche großartigen Erfolge deine Mitglieder erzielen.

Allerdings ist diese Blogparade nicht (nur) dafür gedacht, dein Produkt zu promoten, sondern anderen zu zeigen, wie du es schaffst, dein Zeitmanagement zu optimieren, um so ein langfristiges Projekt durchzuhalten, ohne dich ins Hamsterrad zu begeben.

Es wäre doch schade, wenn tolle Ideen wegen ständiger Überforderung der AnbieterInnen entweder in der Schublade verschwinden oder erst gar nicht gestartet werden würden.

Und dazu kannst du mit deiner Geschichte beitragen!

Egal, ob du bereits ein oder mehrere Memberships betreust, oder dich gerade darauf vorbereitest deinen Mitgliederbereich zu starten, ein paar Fragen als Inspiration für dich sind mir dazu eingefallen. Du kannst gerne alle beantworten, oder dir ein paar herauspicken, auf die du intensiver eingehst.

Wenn du bereits ein Membership anbietest

  • Welche Herausforderungen in Bezug auf dein Zeitmanagement haben auf dich gewartet?
  • Womit hattest du gerechnet – und womit nicht?
  • Hat dich der Zeitaufwand deines Memberships überrascht – oder nicht?
  • Hast du deine Workflows verändert? Wenn ja, wie? Wenn nein, wieso nicht?
  • Welche Routinen hast du für dich gefunden?
  • Gibt es Tools, die dich in deinem Zeitmanagement dabei unterstützen?
  • Wie organisierst du dein Membership während deines Urlaubs?
  • Auf welche Weise produzierst du deinen Content effizient?
  • Wie sorgst du dafür, dass du bei diesem langfristigen Commitment nicht ausbrennst?
  • Welche Strategien hast du für Unvorhersehbares?
  • Welche drei Tipps würdest du jemandem für sein Zeitmanagement geben, der über ein Membership nachdenkt?

Wenn du darüber nachdenkst, einen Mitgliederbereich anzubieten

  • Was sind deine größten Befürchtungen in Bezug auf dein Zeitmanagement dabei?
  • Welche Vorbereitungen triffst du bereits, damit du dich nicht verzettelst?
  • Welchen Aufwand planst du in deine Wochenplanung dafür ein?
  • Mit welchen Hürden rechnest du in Bezug auf deine bisherigen Workflows und Routinen?
  • Welche Strategien legst Du Dir für Unvorhersehbares zurecht?

Muss es ein Blogartikel sein?

Es heißt zwar Blogparade, ist aber eigentlich eine „Content-Parade“. Wenn du also lieber eine Podcast-Episode oder ein YouTube-Video dazu machst, dann tu‘ das gerne!

Die Podcast-Episode zum Artikel

Hier kannst du ins Abenteuer hineinhorchen!

Danke fürs Zuhören!

Wenn dir diese Episode gefallen hat, freue ich mich über ein paar Zeilen und Sternchen auf iTunes von dir!

Hier zeige ich dir genau, wie's geht.

Wie und bis wann kannst du mitmachen?

Diese Blogparade läuft vom 01. Juli bis zum 15. August 2021 und so kannst du mitmachen:

  • Schritt 1: Veröffentliche einen Artikel/Podcast/Video zum Thema.
  • Schritt 2: Darin verlinkst du auf diesen Artikel als Ausgangspunkt zur Blogparade.
  • Schritt 3: Wenn du dann noch unter diesem Artikel einen Kommentar mit dem Link zu deinem Artikel schreibst, erkenne ich ganz sicher, dass du mitgemacht hast.

Am 26. August 2021 erscheint dann hier im Blog eine Zusammenfassung aller Artikel, die zu dieser Blogparade geschrieben wurden – und dann wird so richtig gefeiert!

Ich freue mich auf deine Tipps – also lass‘ dir nicht zu lange Zeit, sie zu erzählen!

P.S. Und nicht vergessen: Bleib‘ neugierig!


 

10 Kommentare

  1. Liebe Claudia,

    herzlichen Dank für diese Blogparade. Das Timing ist phänomenal:-)

    Denn ich bin gerade bei den Vorbereitungen für meinen Freedom Business Club. Deine super Fragen haben mich veranlasst, meine Erfahrungen und Überlegungen für mich selbst und meine Leser:innen nochmals extra aufzubereiten. Das war auch für mich selbst nützlich.

    Besondere Schwerpunkte meines Beitrags sind – auch aufgrund von Erfahrungen mit früheren Memberships und eigenen Mitgliedschaften – zwei große Fragen, die für mich untrennbar verbunden sind:

    1) Wie bewahre ich meine Mitglieder vor Überforderung?
    2) Wie bewahre ich mich selbst vor Überforderung?

    Ich stelle die wichtigsten Lösungen vor, die ich dazu entwickelt habe.

    Bin schon sehr gespannt auf die weiteren Beiträge einschließlich deines Beitrags, den ich nachher in Ruhe studieren werde, da jetzt gleich erst ein Termin ansteht.

    Hier ist noch der Link zu meinem Beitrag:
    https://monikabirknerfreedombusiness.de/membership-ueberforderung/

    Herzliche Grüße
    Monika

    • Claudia Kauscheder sagt

      Hallo, liebe Monika!

      DAS war eine Überraschung und Freude, dass du mitmachst, ich wusste gar nicht, dass du an einem Mitgliederbereich arbeitest! Ich finde es auch sehr wichtig, selbst Mitglied in ein paar Memberships zu sein, um zu erkennen, was überfordert und was motiviert.

      Sonnige Grüße
      Claudia

    • Claudia Kauscheder sagt

      Hi, Sascha!

      Vielen Dank, dass du bei der Blogparade dabei bist, vor allem so kurz nach deinem Urlaub! Toll, dass du deine HörerInnen in deinen Workflow mitnimmst „Was passiert am Freitag Abend“ ;-). Spannend!

      Liebe Grüße
      Claudia

  2. Liebe Claudia,

    herzlichen Dank für die Einladung zur Blogparade!
    Im Artikel erzähle ich von meinen Mindfucks, die mich schon recht lange begleiten, was das Thema Membership anbelangt: https://technikelfe.com/membership-gruenden/
    Denn auf meiner Liste war es schon lange, dass ich eine gründen wollte, aber passiert ist es jetzt spontan – auch durch deinen Anstoß zur Blogparade :-)

    Herzliche Grüße
    Sara

    • Claudia Kauscheder sagt

      Liebe Sara,

      vielen Dank, dass du dich überreden hast lassen! Sowohl dazu, dass du bei der Blogparade mitmachst, als auch, dass du (endlich) selbst einen Mitgliederbereich anbieten wirst!
      Für mich ist einer der Schlüsselsätze in deinem Artikel dieser hier: „Die Hürde in meiner Zeitplanung bin ich selbst …“

      Ich freu‘ mich darauf, bei dir dabei zu sein!

      Liebe Grüße
      Claudia

  3. Liebe Claudia!

    Vielen Dank für die Einladung zur Blogparade und deinen Artikel. Eine Membership war schon länger ein großer Wunsch, aber die Umsetzung war mir im Gedanken viel zu groß. Also habe ich niedergeschrieben, wie ich Zeit finde bzw. welche Tools ich einsetze, um mich zu organisieren und „SingSalons Frauenzimmer“ in die Tat umzusetzen.
    https://tanjalipp.com/blog/zeit-finden-fuer-singsalons-frauenzimmer/

    Ich freue mich sehr, hier dabei zu sein!

    Herzlicher Gruß,
    Tanja

    • Claudia Kauscheder sagt

      Liebe Tanja,

      vielen Dank für deinen Beitrag – und ja, dieses „zu groß“ war auch für mich eine große Hemmschwelle ;-). Wenn man nämlich nur darüber nachdenkt, dann blast sich das ganze Projekt im Kopf fürchterlich auf …

      Liebe Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.