Autor: Claudia Kauscheder

Browser-Erweiterung zum Zeit sparen

Browser-Erweiterungen für flotteres Arbeiten

Ein unterschätztes Tool in deiner Arbeit ist mit Sicherheit dein Browser. Dabei verbringst du damit (und darin) viel Zeit! Und bei jedem Tool, das du oft verwendest, kannst du Zeit sparen, indem du es gut beherrscht und alle Funktionen ausnutzt, die es zur Verfügung stellt. Drei Browser-Erweiterungen lege ich dir heute ans Herz, um deine Arbeit besser zu organisieren, Fehler zu vermeiden und dir Zeit und Ärger zu sparen. Browser-Organisation über die Erweiterung OneTab Ursprünglich hatte ich diese Browser-Erweiterung nicht für mich ausgesucht und getestet, sondern für eine Kundin. Sie hatte immer unendlich viele Browser-Tabs geöffnet und dabei leider auch Online-Tools, in denen ihre Einträge nicht automatisch gespeichert wurden. Du kannst dir schon vorstellen, was passiert war. Der Browser stürzte durch ein Update ab – und alles war weg! Warum sie so viele Tabs offen hatte und sich nicht davon trennen konnte, ist ein anderes Thema, das mit Workflows und Strukturen zu tun hat, aber das würde hier zu weit gehen. Lieber zeige ich dir ein paar Anwendungs-Möglichkeiten für dieses kleine Helferlein, im Video siehst …

Wann unperfekt perfekt für dein Business ist

Wann unperfekt perfekt für dein Business ist!

Noch vor wenigen Jahren wurde über unperfekte oder perfekte Auftritte und Produkte noch überhaupt nicht nachgedacht. Alleine eine Homepage zu haben und online Beratungen oder Kurse durchzuführen, gab den Wow-Effekt, egal, wie sie gestaltet waren! Inzwischen, nicht zuletzt durch die zwei Jahre, in denen viele von Offline zu Online wechseln mussten, gibt es immer mehr Vergleichs-Möglichkeiten. Und damit natürlich auch einen höheren Anspruch an dich als Online-UnternehmerIn. Trotzdem plädiere ich immer wieder: Unperfekt ist im ersten Schritt immer perfekt für dich, egal, worum es geht! Du schreibst z.B. keine perfekten Blogartikel! Egal, wer tut das schon! Wie ich schon in einem Content-Kick im Content-Planungs-Club geschrieben habe: Es geht nicht darum, dass du perfekt startest, sondern darum, dass du STARTEST! #unperfekt #perfekt #onlinebusiness Click To Tweet Dass das sogar für deine Online-Produkte gilt, dazu habe ich dir etwas weiter unten im Text das Beispiel einer Kundin erzählt. Wenn dich Technik ausbremst​ „Das Problem sitzt meistens vor dem Bildschirm und nicht dahinter!“ (Quelle unbekannt) Ja, das ist oft auch wirklich so, als ehemalige Programmiererin kann ich nur …

richtig delegieren in der Selbständigkeit

Delegieren in der Selbständigkeit klingt verlockend? So klappt’s!

Der Traum jeder Selbständigen: Delegieren, was dich viel Zeit kostet und dir keinen Spaß macht. Und einige meiner KundInnen konnten das früher. Sie waren in ihrer Anstellung, also in ihrem Leben vor der Selbständigkeit, von einem Team umgeben, das ihnen viele „Kleinigkeiten“ abgenommen hat. Aber wie sieht’s bei dir als Solopreneur bzw. Solo-Selbständige aus? Du bist alleine. Kein Team da, keine Mitarbeiter, an die du etwas delegieren könntest. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ich die folgenden Fragen immer wieder gestellt bekomme: Woher weiß ich, was ich delegieren soll? Woher weiß ich, was ich delegieren kann? Und wo finde ich jemanden, der das übernimmt? Worauf sollte ich beim Delegieren achten? In einem der Vorgespräche zu Home-sweet-Office 2.0 hat mir die Interessentin erzählt, dass ihr nicht klar war, wie viele unterschiedliche Jobs an der Selbständigkeit hängen. Und es hatte sich natürlich bei ihr der Gedanke aufgedrängt: Was ich nicht kann (oder tun mag), kann ja jemand übernehmen, der das kann. Ich delegiere einfach. Was sie mir allerdings auch erzählt hat, war, dass das überhaupt nicht funktioniert …

Welcher Kursbereich ist der richtige?

Warum ich diese Art von Online Kurs Plattform gewählt habe

Immer wenn ich so richtig fancy Online-Kurs Plattformen sehe (ich bin ja ein kleiner Fortbildungs-Junkie), dann komm‘ ich ins Grübeln, ob das alles so richtig ist in meinem eigenen Kurs- bzw. Membership-Bereich. Was für eine tolle Gelegenheit, einmal schriftlich darüber nachzudenken, warum es so ist, wie es ist und wohl auch so bleiben wird, Beatrice Krammer hat nämlich zur Blogparade aufgerufen und du kannst noch bis 30.09.2022 mitmachen! Dann legen wir also los, Beatrice hat da ein paar spannende Fragen … Bist du schon mal mit deinen Kursen übersiedelt? Erzähl uns mehr darüber. Ich habe bereits seit 2014 einen Kursbereich, den ich inzwischen ebenso für meine Memberships verwende. Zu Beginn meiner Onlinekurs-Zeit hatte ich die unterschiedlichen Kurse jeweils auf einer eigenen Domain, das habe ich allerdings nach nur einem Jahr geändert und alles auf eine Subdomain übersiedelt. Denn dann tun sich in meinen Augen meine KundInnen leichter. Sie brauchen nur einmalig Zugangsdaten und nur einen Link abzuspeichern und wenn sie mehrere Kurse gekauft haben, können sie über die Übersichts-Seite auswählen, in welchem der Kurse sie …

selbständig selbst und ständig arbeiten

Wie du verhinderst, selbst und ständig zu arbeiten

Ich bin sogar als Angestellte in diese selbst-und-ständig-Falle getappt! Nicht, dass du glaubst, dass ich Überstunden bezahlt bekommen habe … und trotzdem habe ich an Wochenenden „in Ruhe“ programmiert und aufgeholt, was ich unter der Woche nicht geschafft hatte. Oft ganz ohne Zeitaufzeichnung, also auch ohne Zeitausgleich … Und nein, das hatte niemand von mir erwartet. Mir hat die Arbeit einfach so viel Spaß gemacht und es war eine willkommene Abwechslung von den Kindern. Womit wir auch gleich beim ersten Punkt wären. Was zu selbst und ständig führt Eigentlich müsste ich hier alle Bereiche des Selbstmanagements und des Zeitmanagements aufzählen. Denn sie alle führen dazu, dass du zu viel arbeitest. Aber ich möchte dieses Phänomen von einer anderen Seite aus angehen. Deine Arbeit macht dir Spaß Ich behaupte einmal, dass du dich selbständig gemacht hast, weil du einerseits unabhängig arbeiten möchtest, aber auch, weil dir deine Arbeit Spaß macht. Das ist so etwas wie eine Grundvoraussetzung dafür. Zumindest die „Kernarbeit“. Wenn du etwa Coach bist, dann wird dir höchstwahrscheinlich die direkte Arbeit mit deinen Klienten …

Aufschieberitis überwinden

Meine besten Tipps gegen Aufschieberitis

Diesen Studenten-Scherz hast du sicher schon einmal gehört: „Meine Wohnung war noch nie so sauber wie vor der Abschluss-Prüfung!“ Studenten sitzen dann nämlich in ihrer Wohnung an ihrem Computer und die Möglichkeiten, sich abzulenken sind fast unbegrenzt. So ähnlich könnte es dir gehen, wenn du selbständig bist und im Home-Office arbeitest. Es gibt so viele Gelegenheiten, etwas anderes zu tun, als das, was auf deiner ToDo-Liste steht! Und es gibt keinen Chef oder Kollegen, die Ergebnisse einfordern und dich von deiner Aufschieberitis abhalten! Du weißt ganz genau, was du tun solltest. Du weißt sogar, warum du es erledigen solltest. Aber du tust es nicht. Und du fragst dich immer wieder: „Vom Kopf her verstehe ich, dass ich das nicht aufschieben sollte – aber warum tu‘ ich es dann nicht einfach?“ Dieser Artikel ist ein Versuch, dir Strategien an die Hand zu geben, mit denen du deine Aufschieberitis überwinden kannst. Ich verstehe nicht, warum ich so viel aufschiebe Die gute Nachricht ist: zu prokrastinieren ist etwas völlig Normales und eigentlich nur eine Gewohnheit. Und Gewohnheiten kannst …

Arbeitsabläufe optimieren

Deine Arbeitsabläufe funktionieren nicht? – 3 Gründe

Weißt du, was eine der besten Möglichkeiten ist, Zeit bei deiner Arbeit zu sparen? Auch wenn’s vielleicht langweilig klingt: die Dinge immer in der gleichen Reihenfolge zu bearbeiten. Das nennt sich dann Arbeitsablauf oder Workflow. Aber es geht nicht nur darum, Zeit zu sparen, sondern auch Fehler zu verhindern, die nicht aus technischen Schwierigkeiten oder Unwissenheit entstehen, sondern schlicht daraus, dass du dein Gedächtnis mit Kleinigkeiten überladest. Wenn du jetzt der Meinung bist, dass du so etwas überhaupt nicht hast – unbewusst sind diese Abläufe ganz sicher bei dir verankert. Wie wäre es, eine bewusste Entscheidung dafür zu treffen? Manchmal funktionieren Arbeitsabläufe aber leider trotz aller Bemühungen nicht und aus den Gesprächen mit meinen KundInnen gibt es dafür folgende drei Gründe. Du hast in deinem Arbeitsablauf kleine Lücken Wenn Arbeitsabläufe reibungslos funktionieren, dann sind die einzelnen Arbeitsschritte so hintereinander geschaltet, dass einer fast automatisch zum anderen führt. Und zwar, ohne, dass du nachdenken oder noch einmal zu einem früheren Schritt zurückkehren musst. Aber oft tauchen kleine Lücken darin auf, die dich stolpern lassen und der …

weniger ablenken lassen durch einen Eingangskorb

Weniger ablenken lassen durch das Konzept Eingangskorb

Es lässt sich kaum verhindern … Du möchtest etwas auf Facebook posten – und da springt dir ein interessanter Artikel ins Auge. Du bist dabei eine E-Mail zu schreiben – und da erscheint während du schreibst eine E-Mail in deinem Posteingang, für die du mehr als 2 Minuten brauchst, um sie zu beantworten. Dein Kind steckt den Kopf in dein Home-Office und sagt dir, dass es noch eine Unterschrift für die Schule braucht. Und zack – du bist abgelenkt! Dabei wolltest du dich doch weniger ablenken lassen, während du arbeitest! Das ist eine sehr häufige Antwort auf meine Frage: „Was ist deine größte Schwierigkeit beim Arbeiten im Home-Office?“ Dass Ablenkungen überall lauern. Und darum empfehle ich gerne den virtuellen Eingangskorb als Gegenmaßnahme! Einen Eingangskorb kennst du vielleicht von früher aus dem Arbeiten im externen Büro. Ein netter Schuber, der sich im Laufe der Woche mit Papier füllt, weil jeder, der etwas von dir erledigt haben möchte, seine Unterlagen dort hinterlässt. Im optimalen Fall stört dich das nicht, weil du weißt, dass du dir die Zeit …

Arbeitsvorbereitung im Online-Business

Mit Arbeitsvorbereitung zu mehr Produktivität

Er ist wieder einfach so hineingestolpert. In seinen Tag. Ich spreche von einem 1:1-Kunden, der mir frustriert erzählte, dass er am Montag ins Büro kam, die MitarbeiterInnen sich auf ihn gestürzt haben und damit der Tag schon verloren war. Das war der Moment, als ich sehr eindrücklich über Arbeitsvorbereitung mit ihm gesprochen habe … Arbeitsvorbereitung für Solopreneure Klar, dir passiert das als SolopreneurIn nicht unbedingt, du hast ja keine Mitarbeiter. Zumindest nicht im engeren Sinne, denn deine „Mitarbeiter“ kommen in ganz anderer Form um die Ecke: Dein E-Mail-Eingangskorb verlangt nach Aufmerksamkeit von dir. Deine Social-Media-Kanäle buhlen um einen Blick von dir. Und der Papier-Stapel auf deinem Schreibtisch wird auch nicht kleiner. Warum du all das beim Start in deinen Tag vorerst ignorieren solltest und wie du durch Arbeitsvorbereitung deine Produktivität erhöhen kannst, darum geht’s heute. Du kannst jede (größere) Aufgabe im Prinzip in drei Abschnitte aufteilen: (Arbeits)-Vorbereitung TUN Nachbereitung Wenn du das im Hinterkopf behältst, dann fällt es dir übrigens auch leichter, größere Aufgaben so herunterzubrechen, dass sie für dich kleiner und damit auch machbarer …

sorge für deine psychische Gesundheit im Online-Business

7 Tipps, wie du im Online-Business deine psychische Gesundheit erhältst

Ich wollte nie selbständig sein! Meine Eltern hatten eine Kfz-Werkstatt und ich habe als Kind einfach gesehen, was da alles dranhängt. Es gab keine Familien-Urlaube, ich musste ins Halbinternat (ich hab’s gehasst!) und das Thema „Firma“ war omnipräsent. Aber der Vergleich mit meiner heutigen Selbständigkeit hinkt natürlich ganz gewaltig. Ich habe keine Angestellten, muss keine Miete zahlen, keine teuren Maschinen anschaffen und obwohl im Online-Business die Vorleistung wichtig ist, steckt meistens nur Zeit drinnen, aber kein Kapital. Jetzt könntest du denken, dass es durch den Wegfall all dieser Investitionen ganz easy-peasy ist, mental stark zu sein und dass das Thema psychische Gesundheit im Online-Business gar keines ist. Allerdings spielen hier ganz andere Faktoren eine Rolle. Warum gerade im Online-Business? Die meisten meiner KundInnen sind EinzelunternehmerInnen. Und genau das (und das „online“ im Online-Business) bringt allerdings Faktoren mit, die es umso wichtiger machen, warum du deine psychische Gesundheit fördern und darauf achten solltest. Du bist wahrscheinlich mit deinem Business alleine auf weiter Flur, zumindest was deine Familie und deinen Freundeskreis angeht. Das Internet macht es dir …